Büchershop

"737-Flug am PC Grundlagen, Bedienung und reale Verfahren"

von Tim Rommen

 

186 Seiten DIN A4 farbig, Softcover Fadenbindung

 

Der Traum vom Fliegen.

Die Faszination für Technik.

Das Beherrschen einer komplexen Maschine.

 

Seit einigen Jahren existiert Soft- und Hardware, mit der es möglich ist, Flüge mit Verkehrsflugzeugen realitätsnah am eigenen PC durchzuführen.

Ein reales Flugerlebnis wird durch Kenntnis der Grundlagen und die Nutzung von Standardverfahren für Einsteiger und Fortgeschrittene erlebbar.

Dieses Buch nimmt Sie an die Hand und führt sie in wichtige Grundlagen der Verkehrsfliegerei ein. Es erklärt die Bedienung der Flugzeugsysteme und gibt Ihnen reale Verfahren an die Hand, so dass die Lücke vom Computerspiel zum realen Flug geschlossen wird.

Auch ohne einen Flugsimulator zu benutzen, gewährt das Buch einen Blick hinter die Cockpittür einer Boeing 737.

Alle Zusammenhänge werden so ausführlich wie nötig, aber auch so einfach wie möglich beschrieben.

Der Autor fliegt seit 14 Jahren im Liniendienst, seit mehr als 11 Jahren als Kapitän, war langjährig als Ausbilder, Prüfer, Technischer Pilot und Flottenchef tätig.

Sein Wissen gibt er seit 12 Jahren gerne an seine geschätzten Kollegen weiter, die ihren Traum vom Fliegen vor dem heimischen Computer erfüllen, beginnend im Jahr 2008 mit dem erfolgreichen Buch „737 - You have control“. Er vermittelt grundlegendes Wissen für Einsteiger und beleuchtet Facetten der Fliegerei, die auch für Fortgeschrittene von Interesse sind.

Die beschriebenen Verfahren eignen sich für alle Simulator-Erweiterungen und professionelle Flugsimulatoren, die eine 737 realistisch simulieren.

ISBN 978-3-00-065764-1

19,50 €

  • 0,72 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

737-Flug am PC Notfälle Teil 1 #DRUCK#

von Tim Rommen

 

Broschüre DIN A5, 28 Seiten

 

 

Fliegen ist sicher.

Der Weg zum Flughafen ist das Gefährlichste an einer Flugreise.

Runter kommen sie immer.

 

Wer glaubt, bei einem Flug würde immer alles glatt laufen, irrt sich. Oft geht irgend etwas kaputt oder funktioniert nicht so, wie es eigentlich sollte. Ja, und ab und zu, fällt sogar mal ein Triebwerk aus.

Trotzdem enden die meisten dieser Flüge nicht in einem Absturz und nur sehr selten liest man in der Zeitung davon. Warum eigentlich? - Weil es gelungen ist, das Fliegen sicher zu machen, indem man die Gefahren und Risiken immer besser kennt und deren Auswirkungen so beeinflusst, dass nur ein sehr kleines Restrisiko bestehen bleibt. Redundanz, Weiterentwicklung und Training der Besatzungen sind die größten Schritte nach vorne.

„Training der Besatzungen“ ist Grund für diese Ausgabe, denn auch am heimischen Flugsimulator lassen sich Notfälle und Systemausfälle realistisch üben.

Daheim am PC und auch im realen Luftverkehr ist es von größter Bedeutung, dass Piloten bei auftretenden Fehlern nicht zum Techniker werden, im Flug auf Fehlersuche gehen und nach dem Motto „Versuch und Irrtum“ vorgehen. Im Flug gibt es nur eine Alternative: Den Systemausfall mit dem vom Hersteller vorgegeben Verfahren abarbeiten und sicher landen. Alles andere ist Sache vom Hersteller oder Wartungsbetriebs. Warum ein Triebwerk gerade jetzt ausgefallen ist, ist zweitrangig. Oberste Priorität hat die sichere Landung. Und das geht nur, wenn man sich an die Notverfahren im Handbuch hält. Davon handelt dieses Handout. Wir beginnen mit dem Triebwerksausfall.

5,00 €

  • 0,1 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

737-Flug am PC Notfälle Teil 1 #DOWNLOAD#

von Tim Rommen

 

PDF DOWNLOAD

 

 

Fliegen ist sicher.

Der Weg zum Flughafen ist das Gefährlichste an einer Flugreise.

Runter kommen sie immer.

 

Wer glaubt, bei einem Flug würde immer alles glatt laufen, irrt sich. Oft geht irgend etwas kaputt oder funktioniert nicht so, wie es eigentlich sollte. Ja, und ab und zu, fällt sogar mal ein Triebwerk aus.

Trotzdem enden die meisten dieser Flüge nicht in einem Absturz und nur sehr selten liest man in der Zeitung davon. Warum eigentlich? - Weil es gelungen ist, das Fliegen sicher zu machen, indem man die Gefahren und Risiken immer besser kennt und deren Auswirkungen so beeinflusst, dass nur ein sehr kleines Restrisiko bestehen bleibt. Redundanz, Weiterentwicklung und Training der Besatzungen sind die größten Schritte nach vorne.

„Training der Besatzungen“ ist Grund für diese Ausgabe, denn auch am heimischen Flugsimulator lassen sich Notfälle und Systemausfälle realistisch üben.

Daheim am PC und auch im realen Luftverkehr ist es von größter Bedeutung, dass Piloten bei auftretenden Fehlern nicht zum Techniker werden, im Flug auf Fehlersuche gehen und nach dem Motto „Versuch und Irrtum“ vorgehen. Im Flug gibt es nur eine Alternative: Den Systemausfall mit dem vom Hersteller vorgegeben Verfahren abarbeiten und sicher landen. Alles andere ist Sache vom Hersteller oder Wartungsbetriebs. Warum ein Triebwerk gerade jetzt ausgefallen ist, ist zweitrangig. Oberste Priorität hat die sichere Landung. Und das geht nur, wenn man sich an die Notverfahren im Handbuch hält. Davon handelt dieses Handout. Wir beginnen mit dem Triebwerksausfall.

4,50 €

  • verfügbar

Es ist noch nie jemand oben geblieben

von Tim Rommen

 

Das Buch richtet sich an alle Fluggäste und an Luftfahrtinteressierte. Ziel ist, Wissen zu vermitteln, welches dazu führt, sich an Bord wohler zu fühlen, denn häufig ist es das Unbekannte, was uns Sorgen bereitet.

 

Haben Sie Freunde / Bekannte / Verwandte, die bald fliegen oder beruflich bedingt viel mit dem Flugzeug unterwegs sind? Dann ist diese Buch das perfekte Geschenk. Es wird ihr/ihm/Ihnen gut tun!

 

92 Seiten DINA5 Softcover

 

ISBN 978-3-00-065857-0

 

ISBN 978-3-00-065857-0

7,99 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit